Im Rahmen von DOK.aroundtheclock ist das DOK.fest München zum zweiten Mal in diesem Sommer zu Gast und nimmt uns mit auf eine Roadtrip durch die europäische Straßenmusik:

A GLOBAL JOY (Screening ab 21.30 Uhr im hinteren Teil/Wäldchen des Kulturstrandes)

“Jede Suche hat ihren Ursprung.” Ein Roadtrip durch Europa: Die beiden Filmemacher suchen nach Musikern aus Leidenschaft und tauchen ein in die Seele europäischer Straßenmusik. In Würzburg finden sie die Band „Antiquariat“ mit Chansons durchs Megaphon, in Paris „Gyraf“ mit Ganzkörper-Orchester, in Nantes „Guimbal” am Didgeridoo. Gegen Illegalisierung in Spanien spielt „Doctor Bucketman“ Plastikeimer-Perkussion, „Buenas Costumbres“ singen politisch. Dann Richtung Osten, nach Belgrad zu Neven Kogović’s Gitarren-Mundharmonika-Blues und zu „Cigo“, Kroatiens One-Man-Orchestra. Über München mit „Konnexion Balkon“ endet der Weg in Amsterdam mit „Dub FX“, den die Straße auf die Weltbühnen brachte. Musik ist das Ziel. Man ist sich einig: Mit Herz muss sie gespielt werden, dann durchbricht sie Mauern.

Dokumentarfilm, 86 Min.

Autor: Bruno Fritzsche. Kamera: Max Plettau, Bruno Fritzsche. Ton: Max Plettau, Bruno Fritzsche. Schnitt: Laura Heine, Bruno Fritzsche. Produktion: Nominal Film, Hawkins&Cross. Produzent: Maximilian Plettau.

Picknickdecken nicht vergessen, früh da sein lohnt sich 😉

Hier geht´s zum Trailer